Private Jahresrangliste 2018

Hier wird eine private Jahresrangliste veröffentlicht. Details zu den Ergebnissen der Spielern gibt es in der Exceltabelle.

Übersicht:

 

Übersicht zum aktuellen Zwischenstand

Exceltabelle mit Zwischenstand 2018:

Jahresrangliste

 

Teilnehmer und Einsatz:

100 Euro Einsatz:

Maik Koth, Marcus Schmidt, Michael Wibmer, Raphael Völkel, Sebastian Runde

50 Euro Einsatz:

Jan Könemann, Paul Grube

Ohne Einsatz:

Manfred Pawlowski, Rüdiger Kolossa, Andreas

 

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnehmer der Jahresrangliste verabreden sich ohne festen Zeitrahmen. Jeder kann gegen jeden so häufig spielen, wie er möchte. Alle Teilnehmer, die einen Geldeinsatz geleistet haben, können beim Preisskat mitmachen. Um sich für die Ausschüttung im Rahmen eines Preisskats zu qualifizieren, muss im Jahr (01.01.2018 – 31.12.2018) eine Mindestanzahl von 25 Serien gespielt worden sein. Hat ein Teilnehmer mit Geldeinsatz keine 25 Serien eingebracht und ist nach Rangliste unter den Top5, so scheidet er aus den Geldrängen aus und ein nachfolgender Spieler rückt nach oben. Die Quotierung bleibt davon unberührt.

Die Ausschüttung hängt vom Einsatz ab und wird wie folgt aufgeschlüsselt:

Preisgestaltung für Teilnehmer mit 100 Euro Einsatz:

1. Platz: 30% = € 180,-
2. Platz: 25% = € 150,-
3. Platz: 20% = € 120,-
4. Platz: 15% = € 90,-
5. Platz: 10% = € 60,-
——————————-
SUMME: 100% = € 600,-

Preisgestaltung für Teilnehmer mit 50 Euro Einsatz:

1. Platz: 30% = € 90,-
2. Platz: 25% = € 75,-
3. Platz: 20% = € 60,-
4. Platz: 15% = € 45,-
5. Platz: 10% = € 30,-
——————————-
SUMME: 50% = € 300,-

Soweit mindestens ein Teilnehmer mit 50 Euro Einsatz mit Jahresabschluss 31.12.2018 unter die Top5 der Jahresrangliste kommt, wird dies dazu führen, dass von den Einsätzen (600 Euro) Geld übrig bleibt. Das übrig gebliebene Geld wird gleichermaßen auf die Top5-platzierten aufgeteilt – ohne prozentuale Abstufungen.

Beispiel: ein Teilnehmer mit 50 Euro Einsatz kommt am Ende auf Platz 3 der Jahresrangliste. Die Plätze 1-2 und 4-5 werden durch Teilnehmer mit 100 Euro belegt. Somit werden statt 600 Euro lediglich 540 Euro ausgeschüttet. Die übrig gebliebenen 60 Euro werden zu gleichen Teilen, also 12 Euro an die Plätze 1-5 ausgeschüttet. In gleicher Form wird verfahren, wenn mehr als ein Teilnehmer mit 50 Euro Einsatz unter die Top5 der Jahresrangliste kommt.

Ausschüttung:

Eine Ausschüttung erfolgt im Januar 2019, nachdem der Listenführer (Sebastian Runde) die Bankverbindungen der Teilnehmer erfahren hat.

Meldung Listenergebnisse:

Um die Listenführung zu vereinfachten werden dem Listenführer Ergebnisse per E-Mail mitgeteilt. Auch eine Zusendung per Chat (Skype: johndoe24381) ist möglich, sollte aber vermieden werden. Der Listenführer archiviert zugesendete Listen und nimmt i.d.Regel einmal die Woche eine Aktualisierung vor.

Veröffentlichung Jahresrangliste:

Der Listenführer wird in regelmäßigen Abständen die Jahresrangliste auf dieser Seite veröffentlichen. Die Teilnehmer können sich somit laufend hier Zwischenstände ansehen. Die Jahresrangliste ist ein gemeinschaftlicher Wettbewerb. Sollten dem Listenführer Fehler beim Eintragen von Ergebnissen unterlaufen, so sollte dies möglichst zeitnah mitgeteilt werden. Jeder Teilnehmer ist in der Pflicht eigene Ergebnisse zu prüfen und etwaige Korrekturen bis vier Wochen nach der Veröffentlichung dem Listenführer mitzuteilen.

Der Listenführer wird alle zugesendeten Ergebnisse ab 17.04.2018 aufbewahren.