Guter Start in die 1. Bundesliga

Veröffentlicht von

Letzten Samstag ging in Winsen die ISPA Bundesliga Gruppe Nord in eine neue Spielzeit. Mit dabei in der höchsten Spielklasse – die Hamburger Skatrebellen. In den letzten Monaten konnten wir glücklicherweise mit Björn Kastenholz und Frank Seidler zwei gute und sympathische Spieler für uns gewinnen, die auch gleich in der 1. Bundesliga zum Einsatz kamen.

In der ersten Serie hatten wir es mit ISPA HH 1, 2 und den Harburger Skatfreunden zu tun. Durch ein insgesamt relativ ausgeglichenes Ergebnis haben wir uns Platz zwei und damit 4 Punkte gesichert. Mehr war nicht drin, weil ISPA HH1 zu stark war und verdient die ersten 6 Punkte eingesammelt hat.

Serie 2 lief schlecht, vor allem bei mir und ich erlebte nach vielen Jahren mal wieder eine Serie, die ich nur knapp mit Plus beendete. Leider hat uns dies vor allem zwei Punkte gekostet, denn ISPA HH 2 war lediglich 600 Spielpunkte am Ende entfernt.

In der dritten Serie sollte es nicht viel besser für mich laufen und Andreas übernahm an meinem Tisch bei 5:3 und knapp 100 Spielpunkten. Die Auswechslung hat sich mehr als bezahlt gemacht und in einer halben Serie schaffte Andi noch fast 900 Punkte.

Gegner waren diesmal die Globetrotter Bremerhafen, Skatfreunde Lüneburg und wie auch in den ersten beiden Serien die Harburger Skatfreunde. Mit einem Schnitt von über 1.000 Punkte und am Ende 8.558 waren die 6 Punkte zwischenzeitlich kaum gefährdet. An dieses Ergebnis wollten wir zum Schluss anknüpfen und noch einmal diese drei Mannschaften hinter uns lassen.

Dies gelang und endlich konnte ich auch wieder einen Beitrag für die Mannschaft leisten und bei 14:0 über 1.500 Punkte beisteuern. Am Ende reichten 7.205 für 6:0. Die Tabelle nach dem 1. Spieltag:

rangliste-nach-spieltag1

Besonders die über weite Strecken ausgeglichene Mannschaftsleistung war für den guten Start in die Saison verantwortlich. Mit Sebastian und teilweise Michael hatten wir lediglich zwei Ausreißer am Samstag, die durch die anderen Rebellen oft kompensiert werden konnten. Der gute Start der Kollegen wird auch mit Blick auf die Einzelrangliste nach vier Serien deutlich:

einzel-nach-vier-serienAm 10.10. geht es weiter und vielleicht gehen noch einige Plätze nach oben…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.