Wo haben die Skatrebellen gespielt? Was für Neuigkeiten gab es beim Ligaspieltag oder Veranstaltungen. Hier gibt es einen Überblick zu News rund um den Club.

Clubabende fallen bis aufs weitere aus!

Um uns und unsere Mitmenschen zu schützen, stellen wir unseren Spielbetrieb ein.

Wenn Dein Bestes nicht gut genug ist…

…oder warum die Hamburger Skatrebellen nicht vom Skatgott belohnt wurden. Bis in die Haarspitzen motiviert, schneeweiße Grüße gehen in diesem Zusammenhang an Christoph D., traten wir am Samstag, den 22. Februar zum letzten Spieltag der Ersten Bundesliga Nord an. Die Rebellen Jens, Torsten, Frank, Sebastian, Franky, Björn, Rayk, Andi und Kapitän Pascal wollten das Unmögliche möglich machen und 10 beziehungsweise 12 Punkte Rückstand auf das Führungsquartett, welches aus ISPA Hamburg I, Elbe Asse und den Müsselbuben Oldenburg I

Wer zu hoch fliegt…

…oder wie den Hamburger Skatrebellen die Flügel gestutzt wurden. Am 18.Januar ging es ohne den kranksheitsbedingt fehlenden Capitano Pascal zum Ligaspieltag Nummer Vier nach Holvede. Geburtstagskind Jens, Torsten, Sebastian, Michi, Franky, Bassier, Meik und Andi sollten die Kohlen aus dem Feuer holen. Am Vormittag ging es gegen direkte Konkurrenz mit ISPA Hamburg I und Müsselbuben Oldenburg II, dazu gesellte sich das Team von Euroskat Winsen II. Oldenburg holte ein 12:0, Ispa Hamburg I ein 8:4,

Wer kein Ziel hat, kann auch keins erreichen…

….oder wie die Motivationskünste des Pascal B. aus H. die Hamburger Skatrebellen zurück in die Spur brachten. Am 7. Dezember versammelte sich mal wieder die Skatelite des Nordens im niedersächsischen Holvede um den dritten Spieltag der Ersten Bundesliga Nord abzuhalten. Mit dabei natürlich auch unser Team, diesmal in ungewohnter Aufstellung. Dienstpläne, private Verpflichtungen und ein Auslandsurlaub, dazu ein kurzfristiger unfallbedingter Ausfall führten zu Chat und Telefonkonferenzen am Vortag. Ohne großes Zögern oder Überlegen sagten Meike

Übermut tut selten gut…

…oder wie die Hamburger Skatrebellen die Tabellenführung verloren! Am 16. November kam es zum Showdown an Spieltag 2 der 1.Bundesliga Nord im Gasthof Heins in Holvede. Mit 20:4 Wertungspunkten hatten sich die Rebellen an die Tabellenspitze katapultiert. Diese sollte, bewaffnet mit guten Spielideen bis an die Zähne, mindestens verteidigt werden. So zogen Frank, Sebastian, Michi, Bassier, Jens, Andi sowie Käpt`n Pascal in die Schlacht. Unsere Kontrahenten am Vormittag hießen ISPA Hamburg II, Müsselbuben Oldenburg I

Das Wunder von Holvede…

…oder wie die Hamburger Skatrebellen Tabellenführer wurden. Am 14. September startete die 1.Bundesliga Nord in die Saison. Spielstätte ist nach wie vor der Gasthof Heins in Holvede. Gespielt wird seit der letzten Saison mit 6er Mannschaften plus 2 Einwechslungen pro Serie. Gemeldet werden können sogar 4 Ersatzspieler. Eingeplant hatten wir sinnvollerweise 2 Wechselspieler. Als wir morgens im Mekka der norddeutschen Skatgemeinde ankamen, zählten wir dann 6 Leute, da es 2 kurzfristige krankheitsbedingte Ausfälle gab. Nach

Deutsche Meisterschaften Magdeburg 2019

Lustig, feuchtfröhlich und tatsächlich auch erfolgreich verlief das Himmelfahrtskommando in diesem Jahr. Nach dem die Hamburger Skatrebellen in der 1. Bundesliga Nord kläglich an der Qualifikation zur Endrunde scheiterten, meldeten wir eine Mannschaft für den Ligacup-Wettbewerb. Jens, Pascal, Franky, Andi und Neuerwerbung Bassier sollten die Kohlen aus dem Feuer holen. Zuerst einmal wurde auf der Hinfahrt am Mittwoch mit Metronom und Elbe-Saale-Bahn ein Belastungstest durchgeführt, der in unserer Pension in Sudenburg seine Fortsetzung fand. Motiviert

Auf dem Boden der Tatsachen

Wer zu wenig Punkte erspielt, wird sich nicht für die Endrunde der Ersten Bundesliga qualifizieren können. Genau dies haben wir an den Spieltagen 3 und 4 erlebt. Selbstverständlich kann fehlendes Glück mal eine Rolle spielen, aber nicht immer. Zu häufig waren die Rebellen viel zu weit weg vom Geschehen. Um 4800 Punkte sind für eine Sechsermannschaft einfach zu wenig. Dies wirft tatsächlich die Frage auf, in wie weit hier vielleicht Anspruch und Wirklichkeit auseinander liegen.

2. Spieltag: Beginn einer Aufholjagd?

Zum zweiten Spieltag der ISPA 1. Bundesliga Nord fanden sich die Hamburger Skatrebellen am 6.10. erneut im Gasthof Heins in Holvede ein, um den Kampf um die Punkte aufzunehmen. Eine deutliche Leistungssteigerung nach dem 12:12 von Spieltag 1 war nötig, damit wir den Anschluss an Platz 4 nicht verlieren. Mannschaftsführer Jens schickte Andreas, Björn, Pascal, Martin, Franky und Sebastian ins Rennen. Die Gegner am Vormittag waren ISPA Hamburg II sowie Euroskat Winsen I und II.

Saisonstart Gruppe Nord: ein stetes auf und ab

Am vergangenen Samstag startete die ISPA 1.Bundesliga Nord in die Saison 2018/19. Nach den mäßigen bis schlechten Service- und organisatorischen Fehlleistungen des Betreibers in der Stadthalle Winsen, beschloss die Delegiertenversammlung im Juni folgerichtig die Verlegung des Spiellokals. Der Gasthof Heins in Holvede, 45 Kilometer südlich von Hamburg an der A1 verkehrsgünstig gelegen, wurde nun neuer zentraler Austragungsort und konnte an Spieltag 1 schon erste Pluspunkte sammeln. Das Wahlessen in Buffetform wusste zu gefallen, ebenso die