Die Skatrebellen

Wer wir sind, wofür wir stehen und was wir machen erfahrt ihr nach einem Klick auf das Bild. Weiterlesen »

19. Skat-EM in Koblenz

15 Serien, ein Finale und der 6. Platz... Weiterlesen »

Preisgelder, Platzierungen und Pokale

Die Ruhmeshalle der Skatrebellen... Weiterlesen »

 

Auf dem Boden der Tatsachen

Wer zu wenig Punkte erspielt, wird sich nicht für die Endrunde der Ersten Bundesliga qualifizieren können. Genau dies haben wir an den Spieltagen 3 und 4 erlebt. Selbstverständlich kann fehlendes Glück mal eine Rolle spielen, aber nicht immer. Zu häufig waren die Rebellen viel zu weit weg vom Geschehen. Um 4800 Punkte sind für eine Sechsermannschaft einfach zu wenig. Dies wirft tatsächlich die Frage auf, in wie weit hier vielleicht Anspruch und Wirklichkeit auseinander liegen.

2. Spieltag: Beginn einer Aufholjagd?

Zum zweiten Spieltag der ISPA 1. Bundesliga Nord fanden sich die Hamburger Skatrebellen am 6.10. erneut im Gasthof Heins in Holvede ein, um den Kampf um die Punkte aufzunehmen. Eine deutliche Leistungssteigerung nach dem 12:12 von Spieltag 1 war nötig, damit wir den Anschluss an Platz 4 nicht verlieren. Mannschaftsführer Jens schickte Andreas, Björn, Pascal, Martin, Franky und Sebastian ins Rennen. Die Gegner am Vormittag waren ISPA Hamburg II sowie Euroskat Winsen I und II.

Saisonstart Gruppe Nord: ein stetes auf und ab

Am vergangenen Samstag startete die ISPA 1.Bundesliga Nord in die Saison 2018/19. Nach den mäßigen bis schlechten Service- und organisatorischen Fehlleistungen des Betreibers in der Stadthalle Winsen, beschloss die Delegiertenversammlung im Juni folgerichtig die Verlegung des Spiellokals. Der Gasthof Heins in Holvede, 45 Kilometer südlich von Hamburg an der A1 verkehrsgünstig gelegen, wurde nun neuer zentraler Austragungsort und konnte an Spieltag 1 schon erste Pluspunkte sammeln. Das Wahlessen in Buffetform wusste zu gefallen, ebenso die

4. Spieltag: Platz 4 immer noch im Visier

Nach 14:10 Wertungspunkten an Spieltag 3 im November des letzten Jahres, starteten die Rebellen am letzten Samstag in das Skatjahr 2018. Der vierte Spieltag der 1. Bundesliga Nord stand in der Stadthalle Winsen auf dem Programm. Sebastian, Frank S., Andreas, Björn K., Sascha, Jens und Pascal traten an, Björn R. musste krankheitsbedingt kurzfristig passen. „Hamburger unter sich“ lautete das Motto des Vormittags, trafen wir doch auf die Elbe Asse II, ISPA Hamburg I und die

Spieltag 2: Rebellen bleiben am Ball

Nach gelungenem Start in die neue Saison traten wir am 28.10. zum zweiten Spieltag der 1.Bundesliga Nord an. Die Farben der Rebellen und ihres Sponsors euroskat.com wurden diesmal von Sebastian, Jens, Frank, Björn R., Pascal, Franky, Michael und Andreas vertreten. Dies bedeutete volle Mannschaftsstärke und somit auch doppelte Wechselmöglichkeit. Am Vormittag trafen wir auf die Teams ISPA Hamburg II, ISPA Hamburg III und Stadthalle Winsener 8 I. In der ersten Serie reichten gut 6000 Punkte

Neue ISPA-Saison: Rebellen trumpfen auf

Am Samstag, den 16.9. begann die neue Saison der ISPA Bundesliga Nord. Nach Beschluss der Delegiertenversammlung der Gruppe Nord wurde die Mannschaftsstärke auf 6 Spieler + 2 Ersatzspieler reduziert. So nahmen sieben Rebellen in der Stadthalle Winsen motiviert den Kampf um die Punkte auf. Die Aufstellung in der ersten Serie lautete: Sebastian, Franky, Frank, Björn, Pascal und Andreas, dazu Michael als Einwechselspieler. Gegner waren die Elbe Asse I, Elbe Asse II und Euroskat Winsen. Zur

Deutsche Meisterschaften 2017 in Ulm

Anreise 700 lange Kilometer Wegstrecke gilt es zu überwinden, um zum Austragungsort der 39. Skatmeisterschaften zu gelangen. Es ist Mittwoch, der 24.Mai. Gegen 16 Uhr treffen sich die fünf einsatzbereiten Rebellen Franky, Pascal, Michi, Sebastian und Andi am Hamburger Flughafen. Gründlich durchsucht passieren wir die Sicherheitskontrolle, Franky muss einige Verluste bezüglich seiner Hygieneartikel erleiden. Das Himmelfahrtskommando kann beginnen. Leicht verspätet startet um halb 6 der Flieger in Richtung Stuttgart und runter kommen wir tatsächlich auch

Letzter Spieltag Gruppe Nord 2016/2017

Am 25. Februar war die Stadthalle Winsen Austragungsort des letzten Spieltags der 1.Bundesliga Nord. Krankheitsbedingt fehlte uns Björn R. und auch Michi hatte mal wieder etwas Besseres zu tun, nämlich der 0:8 Auswärtsniederlage des HSV bei den Bayern live beizuwohnen. Auf Platz 6 der Tabelle liegend, traten somit die Hamburger Skatrebellen Sebastian, Jens, Björn K., Frank S., Sascha, Franky, Pascal und Andreas an. Sollte es uns gelingen im Kampf um Platz 4 noch einmal einzugreifen?

Rebellen schließen oben auf vor dem Finale

So langsam aber sicher neigt sich die Saison in der ISPA dem Ende zu und wieder mal fuhren wir  in Richtung Stadthalle Winsen, wo der vierte Spieltag der Gruppe Nord ausgetragen wurde. Die Ausgangsposition war klar: Wir hatten 14 Punkte Rückstand auf den vierten Rang, der die Teilnahme an der Endrunde der 1.Bundesliga bedeuten würde. Punkte durften kaum noch abgegeben werden, falls dort tatsächlich noch was gehen sollte. Michi musste wegen seines Engagements in der

Michi gewinnt den Clubpokal

Am Sonntag haben sich sechs Rebellen zum Ausspielen des Clubpokals im Hofbräuhaus Speersort getroffen. Bevor es losging wurde sich zunächst gestärkt. Der Brunch hatte eine große Auswahl unterschiedlicher Speisen und kurz nach 11 Uhr starteten dann die Serien an zwei Tischen bei etwas dunklen Lichtverhältnissen.  Nach der ersten Serie führte Thies mit fast 1200 Punkten vor Michi und Franky. Am zweiten Tisch hatten Andi, Sebastian und Pascal schon mehr als 400 Punkte Rückstand.  In der zweiten